Taizé-Andacht mit den Firmanden

20191215_193934<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-flims-trin.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>68</div><div class='bid' style='display:none;'>1309</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

Singen, beten, zuhören und zur Ruhe kommen. Die Firmanden haben eine eindrückliche und besinnliche Taizé-Andacht gestaltet.
Fabio Theus,
Jedes Jahr ziehen tausende junger Menschen nach Taizé, einem kleinen Dorf in Frankreich. Dort lebt und wirkt seit 70 Jahren eine Gemeinschaft von Brüdern. Die einfachen Gesänge im Gottesdienst, die oft wiederholt werden, sorgen für eine besondere Stimmung. Neben den meditativen Gesängen laden Texte zum Zuhören ein und in der kurzen Stille können die Mitfeiernden zur Ruhe kommen.

Die Firmanden von Flims-Trin haben eine solche Taizé-Andacht vorbereitet und gestaltet. Damit haben die Jugendlichen ein weiteres Modul ihrer ausserschulischen Firmvorbereitung abgeschlossen.
Verantwortlich: Fabio Theus     Bereitgestellt: 20.12.2019      
aktualisiert mit kirchenweb.ch