Ehe

Sie haben sich entschieden, Ihren Lebensweg gemeinsam mit Ihrem Partner, Ihrer Partnerin weiterzugehen. Dazu gratulieren wir Ihnen ganz herzlich.

Die katholische Kirche verbindet die Liebe von Mann und Frau und ihr Versprechen füreinander da zu sein. Darum wird der Ehebund als Sakrament der kirchlichen Trauung gefeiert.
Ehesakrament<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-flims-trin.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2</div><div class='bid' style='display:none;'>423</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

Ehesakrament

Hochzeitspaar<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>34</div><div class='bid' style='display:none;'>365</div><div class='usr' style='display:none;'>24</div>

Hochzeitspaar

Vorbereitung
Ihre kirchliche Trauung soll ein einmaliges und unvergessliches Fest werden. Darum empfehlen wir Ihnen, sich genug Zeit für die Vorbereitung zu nehmen. Dafür sind folgende Schritte hilfreich.

Nehmen Sie einige Zeit vor dem Trautermin Kontakt mit der Pfarrei auf. Informieren Sie den Pfarrer oder den Diakon, mit dem Sie Ihre Trauung feiern möchten. Legen Sie dann den genauen Termin und den Ort für die kirchliche Trauung fest. Besprechen Sie mit allen Involvierten die Gestaltung der kirchlichen Feier.
Das katholische Eheverständnis
In der gegenseitigen Liebe des Ehepaares wird die Liebe Gottes zu den Menschen sichtbar. Der menschliche Bund der Ehe ist Abbild des ewigen Bundes, den Gott mit den Menschen geschlossen hat. Im Sakrament schenkt Gott den Ehepaaren seinen Schutz und Segen und steht ihnen für das gesamte gemeinsame Leben bei. Zur katholischen Ehe gehören wesentliche Elemente:

Die Ehe ist der Bund zwischen Mann und Frau. Weil Gottes Liebe und Bund mit den Menschen zeitlich unbegrenzt ist, ist auch die Ehe unauflöslich. Liebe heisst, miteinander durch Höhen und Tiefen des Lebens zu gehen und einander zu helfen. Die Eheleute sind offen für Kinder und sie im christlichen Glauben zu erziehen.
Die gemischtkonfessionelle Eheschliessung
Die katholische und evangelische Kirche kennen keine ökumenische Trauung. Man spricht heute nicht mehr von konfessionsverschiedener, sondern von konfessionsverbindender Ehe. Es gilt:

Nimmt ein katholischer Priester oder Diakon das Jawort entgegen, ist es eine katholische Trauung. Nimmt ein nichtkatholischer Seelsorger das Jawort entgegen, und möchte das Paar dennoch auch nach katholischem Verständnis verheiratet sein, nimmt das Paar vorher Kontakt mit dem katholischen Pfarramt seines Wohnorts auf.
Ehevorbereitungskurse
Zur Vorbereitung auf Hochzeit und Ehe gibt es diverse Ehevorbereitungskurse. Es empfiehlt sich, an einer solchen Vorbereitung teilzunehmen. Nehmen Sie dafür bitte Kontakt mit dem Pfarrer auf.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit der Vorbereitung auf Ihre Trauung und wünschen Ihnen für Ihren gemeinsamen Weg alles Gute und Gottes Segen.
Verantwortlich: Fabio Theus     Bereitgestellt: 07.12.2017     
aktualisiert mit kirchenweb.ch